Holzpellets

ZELLENRADSCHLEUSEN FÜR HOLZPELLETS

Anwendungsbericht 0006

Immer häufiger wird heutzutage das Heizen mit Holz zu einer guten Alternative zum Einsatz von Öl und Gas. Holz ist ein natürlicher und nachwachsender Rohstoff und trägt damit zur Ressourcenschonung unserer Umwelt bei. Als heimischer Brennstoff ist Holz kostengünstig und stabil in der Preisentwicklung.

Die ZRS 100 G wird zur Förderung von Holzpellets in Holzheizungsanlagen eingesetzt. Durch den Einsatz eines Zellenrades mit Elastomerdichtlippen wird eine Beschädigung oder gar das Verklemmen der Pellets verhindert. Gleichzeitig gewährleisten die eingesetzten Vulkollandichtlippen den aufzubringenden Differenzdruck für die nachgeschaltete pneumatische Förderleitung.

Die Ausführung der Zellenradschleuse nach ATEX-Richtlinie 2014/34/EU als Gerät erfüllt das geforderte Schutzziel der „Zündquellenfreiheit“ – baumustergeprüft und zugelassen.


Steckbrief

  • ZRS 100 G COMPACT
  • Mit direkt angeflanschtem Flachgetriebemotor
  • Wellenabdichtung mit Radialwellendichtring
  • Gehäusewerkstoff Gus 0.6020
  • Zellenrad aus Stahl 1.0570 mit Vulkollandichtlippen
  • Antriebsleistung 0,18 KW
  • Drehzahl 30 U/min.

Moitv: app0006