Viehfutter Förderung von Viehfutter

ZELLENRADSCHLEUSEN FÜR VIEHFUTTER

Anwendungsbericht 0003

Die ZRS 630 G zur Förderung von Viehfutter wurde als Gerät im Sinne der ATEX-Richtlinie 2014/34/EU konzipiert und ersetzt eine ältere Zellenradschleuse, die nicht mehr den gültigen, gesetzlichen Anforderungen entsprach.

Da die Zellenradschleuse als Austragsschleuse in einer Schiffsentladeeinrichtung eingesetzt wird, wurden die Zellenräder mit elastischen Dichtlippen ausgeführt, um Funktionsstörungen durch die oftmals im Fördermedium enthalten Fremdkörper und Feststoffe zu vermeiden.

Dadurch konnten die Ausfallzeiten der alten Zellenradschleuse erheblich reduziert werden.


Steckbrief

  • ZRS 630 G COMPACT
  • Ausführung als Gerät in Sinne der ATEX RL 2014/34/EU
  • Mit direkt angeflanschtem Getriebemotor
  • Wellenabdichtung mittels Radialwellendichtring
  • Werkstoff Stahl 1.0570
  • Nennförderleistung 160 m³/h bei 15 U/min.
  • Rotor mit elastischen Dichtlippen
  • Antriebsleistung 3,0 KW

Moitv: app0003